... weitere Details

Sina Dim Obi

Heilpraktikerin

 

... weitere Details

Wie wirkt Stress auf den Körper?

 

Jede Anspannung wird vom Körper als Ungleichgewicht wahrgenommen. Möglich sind, erhöhter oder ungleichmäßiger Herzschlag (Palpitation), Blutdruckanstieg, Mundtrockenheit, kaltschweißige Hände, verengte Wahrnehmung und erhöhte Muskelanspannung sind einige der Symptome. Diese (automatischen) Reaktionen sind notwendig, um sich in einer schwierigen Situation nahezu reflexartig verhalten zu können. Diese evolutionär entwickelten biochemischen Abläufe funktionieren durch das endokrine System*.

 

Bei zu langen und/oder zu belastenden Anspannungen entsteht extremer Stress, der den Körper in Alarmbereitschaft versetzt. Er versucht, nach erfolgreicher Reaktion auf die stressende Situation (Stressor), den Körper möglichst in den vorherigen Zustand wieder „einzupendeln“. Wenn dem Organismus diese zeitliche Möglichkeit gewährt wird und nicht ein Stressor auf den anderen folgt, gelingt es dem Organismus leichter und schneller, den ruhigen Ausgleichszustand wieder zu erreichen.